RSS

Archiv der Kategorie: Videos

Licht vs Finsternis

Gedanken aus dem Jugendgottesdienst am 14. Juli 2019 in Birkenfeld

IMG_9069

die Worte Jesu = Leben, Licht, Wahrheit, ordnende Kraft

Lass Jesus in dein Leben, er beseitigt das Chaos und bringt Licht hinein. Gottes Licht ist konstant, berechenbar, immer da. Übrigens ist es kein Zufall wo du gerade stehst, er hat dich immer im Blick und weiß genau was er dir zumuten und auftragen kann.
Komm wie du bist…

Gott ist immer für DICH da!

 

Textwort

Das war das wahre Licht,das alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. (Johannes 1,9)

Auszug aus der Lesung am Jugendgottesdienst (Johannes 1, 6-14)
Sprecher: Marcel
Begleitung: Streicher aus dem Jugendorchester

 

Bilder: 14.07.19 – Jugendgottesdienst in Birkenfeld

 
Kommentare deaktiviert für Licht vs Finsternis

Verfasst von - 21. Juli 2019 in Gottesdienstberichte, Pforzheim 2019, Videos

 

Remember

Here I Am – Wo bisch du?

Here we are!
Goldstadtkinder beim IJT 2019

 
Kommentare deaktiviert für Remember

Verfasst von - 14. Juni 2019 in Events, IJT 2019, NAK Süddeutschland, Pforzheim 2019, Videos

 

Wohin soll´s gehen?

Und Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib’s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!

Markus 10, 21

Eingeleitet wurde der erste Jugendgottesdienst im Jahr 2019 durch den Jugendchor mit dem Lied:

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.

Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.

Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

Hast und Eile, Zeit not und Betrieb

Nehmen mich gefangen, jagen mich.

Herr, ich rufe: Komm und mach mich frei!

Führe du mich Schritt für Schritt.

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.

Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.

Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

Es gibt Tage, die bleiben ohne Sinn.

Hilflos seh ich, wie die Zeit verrinnt.

Stunden, Tage, Jahre gehen hin,

und ich frag, wo sie geblieben sind

Wir haben heute die Aufgaben bekommen uns über einiges in unserem Leben Gedanken img-20190125-wa0000zu machen.

Was ist für dich gerade wichtig?

Wie setzten wir unsere Prioritäten und wie entscheidest du dich, wenn etwas kollidiert?

Welche Ziele hast du, bzw. was möchtest du?

Was tu ich dafür, um zu meinem Ziel zu kommen, welche Opfer bringe ich dafür?

Sei dir bewusst, du bist Mitglied im Team „königliche Priesterschaft“.

Triff Entscheidungen für Gott immer mit deinem Herzen!

Sei ein Vorbild, denn wir lernen durch Nachahmung, Erfahrung und Liebe.

Hausaufgabe: 

„Alles hat seine Zeit“ lesen (Prediger 3,1-15)

Kleine Hilfestellung:

Es ist wichtig zu den richtigen Dingen NEIN zu sagen.

Mach niemand zu deiner Priorität, für den du nur eine Option bist!!!

20190127_111104

Markus: Verabschiedung wegen Umzug in einen anderen Bezirk

 

20190127_111241

Elena: Abschied von der Arbeit als Jugendchordirigentin (bleibt aber weiterhin Jugendbeauftragte)

 

 

 

 

Schlusslied der Goldstadtkinder Boomwhacker

 

 
Kommentare deaktiviert für Wohin soll´s gehen?

Verfasst von - 27. Januar 2019 in Artikel, Pforzheim 2019, Sonstiges, Videos

 

GPT 2017 – Titelverteidigung und ein neuer Sieger

DCIM100MEDIADJI_0011.JPG

Die Spieler bilden eine große 5 zum Jubiläum

Zum 5. Mal jährt sich das sportliche Großereignis in Pforzheim. Das Goldstadtkinder-Pokalturnier hat am 18.11.2017 wieder viele sportbegeisterte Jugendliche und Zuschauer nach Birkenfeld in die Schwarzwaldhalle gelockt.

Die fünf Jugendgruppen sind dieses Jahr im Ligamodus gegeneinander angetreten, sodass alle Teams gegeneinander spielen mussten und bis zum Schluss um die Punkte gekämpft wurde. Sowohl im Völkerball als auch beim Fußball blieb es spannend bis zum Schluss.

Die Zuschauer sorgten für eine Stadionatmosphäre und puschten ihre Teams zu Höchstleistung.

Eines der Highlights war auch dieses Jahr wieder das Spiel der Jugendleiter gegen die Vorsteher, bei dem die Jugendleiter knapp mit 2:1 gewonnen haben.

Als Stärkung zwischendurch durfte das fast schon traditionelle Pastagericht nicht fehlen. Passend zur 5. Austragung des Turniers gab es zusätzlich für alle Teilnehmer ein selbstgebackenes Lebkuchen-take-away.

Lebkuchen

Diese Lebkuchenmedallie gab es für alle Turnierteilnehmer zum Mitnehmen.

 

Am Ende der Liga mit 5 „Spieltagen“ konnte sich im Fußball die Mannschaft East-Side-Schorle-Bomber der Jugendgruppe Ötisheim zum ersten Mal  zur Nummer 1 im Bezirk krönen. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden waren sie die Fussballmannschaft mit der konstantesten Leistung in allen vier Spielen. Damit konnten sie die Mannschaften North-East-Kickers aus Neulingen und BüBi – The ONE aus der Jugendgruppe Birkenfeld/Büchenbronn auf die Plätze zwei und drei verweisen.

IMG_6139

Der Sieger des Fußballpokals: Die East-Side-Schorle-Bomber von der Jugendguppe Ötisheim.

 

Beim Völkerball konnte die Jugendgruppe Birkenfeld/Büchenbronn unter ihrem neuen Namen BüBi – The ONE (beim GPT 2016 noch 1.FC 0815) den Titel verteidigen. Drei Siege und ein Unentschieden reichten für den Sieg vor den Pink Ladies aus Neulingen und dem FC BAYERN STRAßE aus der Jugendgruppe Bayernstraße.

IMG_6114

Der Sieger des Völkerballpokals: BüBi – The ONE von der Jugendgruppe Birkenfeld/Büchenbronn

 

Abschließend möchten wir uns mit diesem Video bei allen Jugendlichen, Helfern und Fans für dieses schöne Turnier bedanken. Ihr seid der Hammer!!! Wir freuen uns schon auf das nächste Goldstandtkinder-Pokalturnier.

Quelle

Links:

GPT 2017 Bilder 2

GPT 2017 Bilder 1

Zu den Mannschaften

YouTube – Video

 

 

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 20. November 2017 in Artikel, GPT 2017, Pforzheim 2017, Sonstiges, Videos

 

Stille Nachtmusik stimmte auf Weihnachten ein

24.12.2016 / 22:30 Uhr / Kirche Mühlacker: Stille Nachtmusik. So kurz war die Beschreibung und Einladung, den Heiligen Abend ganz ruhig zu begehen, mit Blick auf das Wesentliche, auf den wirklichen Sinn der „Stillen Nacht“.

stille-nachtmusikRund 15 Sängerinnen und Sänger hatte Dirigent und Organist Markus Dreja für die Idee gewinnen können. Zusammen mit Miriam und Manuel Spix (Klavier, Cello, Klarinette) hatte er ein kleines Programm zusammengestellt, das nichts Anderes zum Ziel hatte, als die Zuhörer ganz ruhig in das Geschehen der Heiligen Nacht eintauchen zu lassen. In der Kirche leuchteten nur der geschmückte Christbaum und viele Teelichter. Spezielle, zum jeweiligen Vortrag passende Beleuchtungseffekte verstärkten die fast meditative Stimmung. Präzise, einfühlsame Chorklänge wechselten ab mit Instrumentalmusik, Lesungen und – Stille. Sehr bewegend auch der Ausklang der stillen Nachtmusik: nach einem von allen Anwesenden bewusst langsam gesungenen „Stille Nacht“ verließen die Sänger und Musiker mit Teelichtern in den Händen ruhig den Gottesdienstraum, während die Zuhörer noch ein wenig in Andacht und Gebet verweilen konnten. Ganz still und leise leerte sich nach und nach die Kirche.

„Das ist hoffentlich der Beginn einer wunderbaren Tradition!“, äußerte sich Einer der Aktiven nach der Veranstaltung. Auch die Sänger konnten – trotz Anspannung und Konzentration – die andächtige, ja bewegende Stille genießen. Und von Seiten der Zuhörer kamen an den Weihnachtstagen viele ermutigende Rückmeldungen, es nicht bei einem einmaligen Ereignis zu belassen.

 
Kommentare deaktiviert für Stille Nachtmusik stimmte auf Weihnachten ein

Verfasst von - 29. Dezember 2016 in Konzerte, Pforzheim 2016, Videos

 

Jahresmotto 2017: „Ehre sei Gott, unserem Vater!“

Nach „Siegen mit Christus“ im letzten Jahr gibt Stammapostel jahresmotto-2017Jean-Luc Schneider, höchstes geistliches Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche, für 2017 ein neues Jahresmotto aus: „Ehre sei Gott, unserem Vater!“ Gott ehren können wir in verschiedener Weise. Wir können ihn anbeten, bewundern, lobsingen, lobpreisen, rühmen und verehren.
Der Stammapostel weißt unter anderem darauf hin, dass wir an folgenden Aufgaben arbeiten sollen:

  • Die Herrlichkeit Gottes, des Vaters, in seinen Werken erkennen.
  • Gott danken für seine Wohltaten.
  • Die Herrlichkeit Gottes verkündigen, indem wir uns wie Gotteskinder verhalten.

Lassen wir uns immer vom Heiligen Geist leiten, damit wir alle „einmütig, mit einem Munde“ unseren Gott und Vater loben können (Römer 15, Vers 6) und nie eigene Ehre suchen!

Weitere Artikel zum Thema:

Neujahrsansprache unseres Stammapostels zum Neujahr 2017

Jahresmotto 2016

Jahresmotto 2015

 
Kommentare deaktiviert für Jahresmotto 2017: „Ehre sei Gott, unserem Vater!“

Verfasst von - 28. Dezember 2016 in Events, Pforzheim 2017, Sonstiges, Videos, Weltweit

 

Endless Second begeistert mit handgemachter Musik

Am kleinen Jugendtag 2016 begeisterte „Endless Second“ jung und alt. Endless Second ist eine fünfköpfige Band, die seit 2012 rund um Nicolai Dörr gewachsen ist. Am kleinen Jugendtag haben sie gezeugt, auch zu zweit machen Sie eine gute Figur. Mehr Infos über die Band gibt es auf Ihrer offiziellen Homepage.

Wenn Ihr mehr sehen und hören wollt, dann besucht doch Endless Second bei Youtube.

 

 
Kommentare deaktiviert für Endless Second begeistert mit handgemachter Musik

Verfasst von - 22. September 2016 in Durchsagen, Fundstücke, Sonstiges, Videos