RSS

Archiv der Kategorie: NAK Süddeutschland

NAK Goldstadtkinder Newsletter Februar 2019

newsletterSeitdem Jahr 2008 verschickt das Redaktionsteam monatlich einen Newsletter per E-Mail. Dieser informiert euch über aktuelle Termine und sonstige Themen, die wichtig sind. Solltet ihr noch nicht im Verteiler sein, meldet euch bitte bei Eurem Jugendleiter oder schickt einfach eine E-Mail  an nak-goldstadtkinder@gmx.de

NAK Goldstadtkinder Newsletter Februar 2019

 
Kommentare deaktiviert für NAK Goldstadtkinder Newsletter Februar 2019

Verfasst von - 2. Februar 2019 in Durchsagen, IJT 2019, NAK Süddeutschland, Newsletter, Pforzheim 2019, Sonstiges, Termine

 

Sänger (w/m) aus Süddeutschland gesucht

Die Organisatoren der Großveranstaltungen in der Arena suchen immer noch

Sänger (w/m) aus Süddeutschland.

Geboten wird die einmalige Möglichkeit, die Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung des Internationalen Jugendtags mitzugestalten. Dies beinhaltet Auftritte auf der Hauptbühne mit Band zu Tanz-Performances. Dabei gibt es Einblicke hinter die Kulissen einer Großveranstaltung. Das Projekt wird von einer professionellen Chorleitung betreut.

Gewünscht werden Erfahrungen aus Jugend- oder Gemeindechor sowie die Bereitschaft zur Teilnahme an allen Proben in Stuttgart-Süd (16. März 2019, 11. Mai 2019). Die finale Probe findet vom 17.-19. Mai 2019 in Kassel statt. Zudem gibt es am Jugendtag selbst Generalproben in der Arena (Donnerstagmorgen und Samstagabend).

Leider waren bei der Auftaktprobe am Samstag (26.01.2019) in Stuttgart-Süd nur 17 von 55 Sänger da (geplant waren insgesamt 130) und es haben sich jetzt viele von denen, die nicht da waren, abgemeldet.

Jeder Einzelne wird gebraucht! Bitte melde dich noch an.

Hier der Link zur Anmeldung

 

 
Kommentare deaktiviert für Sänger (w/m) aus Süddeutschland gesucht

Verfasst von - 28. Januar 2019 in Durchsagen, Events, IJT 2019, Konzerte, NAK Süddeutschland

 

Reich in Christus

Das Motto des Jahres 2019 für die über neun Millionen neuapostolischen Christen weltweit lautet „Reich in Christus“.

Cross over bright sunset background

Seit ein paar Jahren wird für die Gemeinden aller neuapostolischen Gebietskirchen ein Jahresmotto herausgegeben. Es ist Impuls für das persönliche Glaubensleben sowie für die Gemeindearbeit. Daher nahm Bezirksapostel Michael Ehrich in seinem Monatsbrief vom Dezember 2018 auf das Jahresmotto 2019 inhaltlich Bezug.

In dem Monatsbrief, der an alle Amtsträger in Süddeutschland sowie an die Apostel und Bischöfe in den weiteren Gebietskirchen seines Arbeitsbereichs gerichtet war, bat der Bezirksapostel darum, sich im Jahr 2019 immer wieder einmal mit dem Reichtum in Christus zu beschäftigen, und sprach in dem Zusammenhang u.a. die Verheißung der Nähe Jesu Christi (gemäß Matthäus 28,20) und der Wiederkunft Jesu Christi (gemäß Johannes 14,3) an. Ferner verwies er auf den Reichtum, in vielen Ländern Gottesdienste feiern zu können und Brüder und Schwestern zu haben, „die aus Liebe zum Herrn und zu seiner Gemeinde so Vieles in der Stille tun“.

Sich Gedanken über den geistlichen Reichtum zu machen, den Gott schenke, schaffe Dankbarkeit und Zufriedenheit, zeigte sich der Bezirksapostel überzeugt.

Neujahrsansprache des Stammapostels

Der Leiter der Neuapostolischen Kirche International, Stammapostel Jean-Luc Schneider, wandte sich zum neuen Jahr mit einer kurzen Ansprache an die Kirchengemeinden weltweit. Das Thema seiner Neujahrsansprache war das Jahresmotto 2019.

Darin erwähnte der Stammapostel Psalm 23,1 – „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“ – und sprach vom unermesslichen göttlichen Reichtum: reich an Güte, reich an Geduld, reich an Gnade … An diesem Reichtum dürften die Glaubenden teilhaben und sie sollten ihn mit anderen Menschen teilen.

Die Neujahrsansprache des Stammapostels ist als Videoclip in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch im Online-Magazin „nac.today“ der Neuapostolischen Kirche International publiziert (hier das Video auf Deutsch).

Passende Schaukastenplakate

Für die insgesamt über 2000 Schaukästen, die an bzw. vor neuapostolischen Kirchen in Europa angebracht sind, wurden Plakate erstellt, deren Aussagen sich ebenfalls am Motto des Jahres 2019 orientieren.

Das fünfte Jahr in Folge sind die Schaukasten-Plakate nach der Konzeption gestaltet, dass sich neuapostolische Christen zu ihrem Glauben äußern – in der Plakatserie 2019 führen sie den am Jahresmotto orientierten Gedanken „Ich bin reich“ aus ihrer persönlichen Sicht weiter: So geht es bei den monatlichen Schaukasten-Plakaten um „reich sein“ mit Gott, im Glauben, in der Gemeinde, im Alltag.

 

Text: © nak-sued.de

Foto: © mbolina – stock.adobe.com

 
Kommentare deaktiviert für Reich in Christus

Verfasst von - 16. Januar 2019 in Artikel, Durchsagen, NAK Süddeutschland, Pforzheim 2019, Weltweit

 

Alle Zeichen stehen auf IJT!

Willst du dich musikalisch einbringen?

Das ist in verschiedenen Projekten möglich!


  • Aufführung des Pop-Oratoriums in englischer Version und Umrahmung des Stammapostelgottesdienstes: hierfür werden 4.000 Sänger gesucht

Anmeldefrist: Ende 2018

Probentermine ab Februar 2019

Infos dazu hier: Flyer und unter chor.ijt2019.org

  • Eröffnungsveranstaltung und Abschlussveranstaltung: Sänger aus Süddeutschland werden gesucht

Anmeldefrist: Anfang Januar 2019

Probentermine ab Ende Januar

  • Eröffnungsfeier des IJt: Tänzer und Schauspieler werden gesucht

Anmeldefrist: 28.Oktober 2018!

Probentermine: ab November 2018

 
Kommentare deaktiviert für Alle Zeichen stehen auf IJT!

Verfasst von - 27. Oktober 2018 in Durchsagen, Events, IJT 2019, Konzerte, NAK Süddeutschland

 

Apostelbereich Karlsruhe plant Chillout-Area beim IJT 2019

Sei dabei und melde dich für das Orgateam

Der Internationale Jugendtag 2019 in Düsseldorf rückt immer näher und wirft seine Schatten voraus. Auch für die Jugend des Apostelbereichs Karlsruhe wird es nun konkret: Beim jüngsten Planungstreffen der Bezirksjugendleiter wurde ein gemeinsames Projekt beschlossen, das nur mit eurer Hilfe realisiert werden kann. Alle Bezirke des Apostelbereichs werden am IJT gemeinsam eine mindestens 600 Quadratmeter große „Chillout-Area“ bauen, betreuen und gestalten.

Neben Platz zum Ausruhen auf bequemen Sitzsäcken und trendigen Couches aus Europaletten soll es in diesem Bereich mehrere interaktive Features geben: Die Ideen reichen von einer offenen Bühne für Poetry Slammer und Co. über einen „Raum der Stille“, ein Begegnungskaffee für Kontaktfreudige, eine anonyme Sorgenbox, eine live wachsende digitale Wordcloud bis hin zu spannenden Talkrunden mit Apostel und Bischof.

Je mehr Jugendliche sich an der Vorbereitung, Planung und Durchführung vor Ort beteiligen umso besser wird dieser Auftritt beim IJT werden. Wir freuen uns also auf eure Ideen, eure Begeisterung  und Hilfe beim Realisieren der Chillout-Area des Apostelbereichs Karlsruhe auf dem IJT 2019.

Wer mit dabei sein will, geht einfach auf seinen Bezirksjugendleiter/in zu und sagt:

„Hier bin ich!“

Viele Grüße

Eure Bezirksjugendleiter/innen des Apostelbereichs KarlsruheHier_IJT-Aktion_Karlsruhe_700x394bin ich!!!

 
Kommentare deaktiviert für Apostelbereich Karlsruhe plant Chillout-Area beim IJT 2019

Verfasst von - 9. Juli 2018 in Durchsagen, Events, IJT 2019, NAK Süddeutschland, Pforzheim 2018

 

Einladung zum kleinen Jugendtag – 17.06.18

Vor kurzem erreichte uns die Einladung für den kleinen Jugendtag am 17.06. in Graben, diese wollen wir an euch natürlich gerne weitergeben. Wir freuen uns euch dort zu treffen.

Screenshot (3)

 
Kommentare deaktiviert für Einladung zum kleinen Jugendtag – 17.06.18

Verfasst von - 11. Mai 2018 in Durchsagen, Events, NAK Süddeutschland, Pforzheim 2018, Termine

 

Wofür brennst du? – Jugendgottesdienst vom 22.04.2018

IMG_6297

Als der Herr sah, dass er hinging, um zu sehen, rief Gott ihn aus dem Busch und sprach: Mose, Mose! Er antwortete: Hier bin ich.

2. Mose 3,4

 

 

Warum ich? Wegen meiner Eltern?

– Ich bin voll bei dir in allen Aufgaben.

Kann ich das?

– Gott hat dich mit allen Stärken und Schwächen gemacht und will dich so.

Für was brennst du? Welche Spur willst du hinterlassen?

– Der Liebe Gott wird dich nicht verbrennen lassen, wenn du für ihn brennst.

Was hindert uns?

– Persönliche Lebenserfahrung und Ängste hintenanstellen und es trotzdem machen.

Ob oder Wofür brennen wir?

– Wir brennen nicht für nichts.

Wofür soll dein Herz am Ende gebrannt haben?

– Was wünschst du dir was deine Familie, Freunde oder Arbeitskollegen über dich sagen?

Kann man brennen lernen?

– Ja es geht, zwar langsam aber es geht.

Glaubst du der Herr hat eine Aufgabe für dich und ist nicht an deiner Seite?

Wenn du für was brennst lass es raus, lass es lodern!IMG_6290

 

weitere Bilder vom Jugendgottesdienst gibts hier:

22. April 2018 – Jugendgottesdienst

 

 
Kommentare deaktiviert für Wofür brennst du? – Jugendgottesdienst vom 22.04.2018

Verfasst von - 30. April 2018 in Artikel, Gottesdienstberichte, NAK Süddeutschland, Pforzheim 2018