RSS

„Mensch sein heißt verantwortlich sein“ (Antoin de Saint-Exupéry) – Jugendgottesdienst 11.07.2021

12 Jul

Für die Jugend des Bezirks Pforzheim stand am Sonntag, 11. Juli ein Highlight an. In Birkenfeld erlebte die Jugend einen Open-Air-Jugendgottesdienst den unser Bezirksältester Karsten Müller gehalten hat. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Jugend-Big-Band des Bezirks Pforzheim begleitet.

Bezirksältester Müller diente der Jugend mit den Worten aus 1. Mose 9, 9-10:

Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit euren Nachkommen und mit allem lebendigen Getier bei euch, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren auf Erden bei euch, von allem, was aus der Arche gegangen ist, was für Tiere es sind auf Erden.

Der Bezirksälteste ging zum Eingang seines Dienens kurz auf die Majestät ein, diese hat zugesagt, solange die Erde steht, wird sich alles weiterdrehen, Tag, Nacht, Sommer, Winter, Aussaat und Ernte. Ältester Müller stellte heraus, dass sich die Jugend immer wieder Sorgen macht, wie geht es mit unserem blauen Planeten weiter. Gott hat ein Versprechen gegeben, solange sich der runde blaue Ball, Planet, weiter dreht werde ich meine schützende Hand über die Schöpfung halten, die er geschaffen hat. Mach dir nicht zu viele Sorgen er wird schon aufpassen. Ich habe die Welt gemacht, ich bewahre sie und werde sie zu Ende bringen und er wird auch eine neue Erde und einen neuen Himmel machen.

Die Botschaft die der Älteste der Jugend mitgegeben hat lautet: Mensch sein, heißt verantwortlich sein. Der liebe Gott hat versprochen, dass er die Welt beschützt aber er hat sie jedem einzelnen in die Hand gelegt.

Nach einem musikalischen Beitrag wurde Diakon Benjamin Stickel zur Weiterführung an den Altar gerufen. Er bedankte sich zunächst bei allen, diesen Jugendgottesdienst ermöglicht haben. Er zeigte nochmal auf, dass Gott alles geschaffen hat, die ganze Schöpfung, wir wollen sie bewahren und Verantwortung übernehmen. Um das zu erhalten muss man selbst anpacken. Gott hat als Beweis, dass er sein Versprechen hält, als Zeichen den Regenbogen gegeben.

Zum Abschluss wurde noch Bezirksevangelist Thomas Ringle zum Mitdienen gebeten. Der Bezirksevangelist stellte nochmal 2 wichtige Punkte des Gottesdienstes heraus, die Ebenbildlichkeit Gottes und Verantwortung. Der liebe Gott hat uns zu seinem Ebenbild geschaffen, er hat Kräfte, Gaben und Kreativität in uns hineingesteckt. BE Ringle zeigte aber auch in seiner Predigt auf, wie weit wir vom Ebenbild Gottes weg sind. Wir sollen Verantwortung übernehmen und den Platz den wir ausfüllen, wollen wir nicht verlassen.

Nach dem Gottesdienst gab es noch die Möglichkeit etwas Gemeinschaft zu erleben bei  Getränken und Flammkuchen.

 
Kommentare deaktiviert für „Mensch sein heißt verantwortlich sein“ (Antoin de Saint-Exupéry) – Jugendgottesdienst 11.07.2021

Verfasst von - 12. Juli 2021 in Sonstiges

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.