RSS

Jean Luc Schneider – der neue „Lokomotivführer“

20 Mai

Stammapostel WechselDas diesjährige Pfingsten war ein ganz besonderes Fest. Nicht nur wegen des 150 – jährigen Jubiläums der Neuapostolischen Kirche, sondern vor allem wegen des schon seit einem Jahr vorbereiteten Stammapostelwechsels. Nach 8-jähriger Amtszeit trat beim Pfingstgottesdienst aus Hamburg-Borgfelde Stammapostel Wilhelm Leber in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger wurde der bereits am Pfingsfest 2012 ordinierte Stammapostelhelfer Jean Luc Schneider. Der neue Stammapostel gab auch einige Hinweise zu seinem „Programm“. So verwieß er auf die Vision der Neuapostolischen Kirche (nachzulesen auf der ersten Seite im Katechismus):

“ Eine Kirche in der sich Menschen wohlfühlen und – vom Heiligen Geist und der Liebe zu Gott erfüllt – ihr Leben nach dem Evangelium Jesu Christi ausrichten und sich so auf sein Wiederkommen und das ewige Leben vorbereiten“.

Den Wechsel verdeutlichte er auch mit einem Bild vom´n einer Lokomotive, welches er eine Woche zuvor von Kindern geschenktLokomotive bekommen hat. „Der Weg ist durch die Schienen klar vorgegeben, es geht dem Ziele zu. Nur der Lokführer wird ausgetauscht“.  Wir möchten, wie es Stammapostel Leber uns geraten hat, den neuen Stammapostel ganz in unsere Gebete und in unser Herz schließen. Er soll spüren, das er nicht alleine die Kohlen in den Ofen schmeißen muss, sondern das jeder ein Stück dazu beiträgt den Zug zum Ziel zu führen. Die Jugend und  der ganze Pforzheimer Bezirk freut sich auf die Begegnung mit Stammapostel Schneider am PBT 2013 im CCP Pforzheim.

Pfingsten 2013 – Der Bericht

 
Kommentare deaktiviert für Jean Luc Schneider – der neue „Lokomotivführer“

Verfasst von - 20. Mai 2013 in Durchsagen, Events, Gottesdienstberichte, Termine

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: